Osteuropa Girls

Frauen aus Osteuropa

Osteuropa ist, wenn man wie die Schweizer in der Mitte Europas lebt, gar nicht weit weg. Und doch bestehen enorme Unterschiede, was die Mentalität angeht, und das merkt man unter anderem bei den Osteuropa Girls, wenn es um Sex geht. Nicht dass den Osteuropäerinnen das Selbstbewusstsein fehlen würde; das sind durchaus emanzipierte Frauen, das die Gleichberechtigung angeht. Nur sind es keine Emanzen, sondern süße Girls, die es genießen, in der Erotik die Rolle einzunehmen, die westliche Girls so oft weit von sich weisen. Osteuropäische Girls sind im Bett gerne mal anschmiegsam, weich, nachgiebig – und zu allem bereit. Sie erfüllen dir gerne alle deine Wünsche; sie hören zu, was du gerne möchtest, und oft ahnen sie es sogar voraus, was du dir vorstellst und du musst gar nicht mehr viel sagen, um alle deine Träume wahr werden zu sehen..

Das macht den Telefonsex mit den Osteuropa Girls zu etwas so Außergewöhnlichem. Bei diesen Frauen bist du noch der Mann, zu dem sie erotisch aufschauen, dessen Lust ihnen das höchste Gut ist und dem sie sich überlassen. Du darfst das gerne ausnutzen – sie warten nur darauf. Hübsche Polinnen findest du hier, faszinierende Russinnen, kecke Tschechinnen, sanfte Bulgarinnen, verführerische Rumäninnen und feurige Ungarinnen. Bist du bereit?


0906 - 11 20 30 Pin: 187
CHF 3,13 / Min
09005 - 99 70 10 54
€ 1,99 / Min FN.
Mofu dtl. mehr.
0930 - 78 15 41 17
€ 2,17 / Min

Sexgeschichte: Tschechisches Luder

Ich gebe es ganz offen zu, dass ich mir ab und zu mal gerne Sexvideos im Internet anschaue. Neulich habe ich eine ganz tolle Seite entdeckt. Das waren nicht so die üblichen ausgelutschten, langweiligen Pornos, wie man sie schon so oft gesehen hat, dass man nur noch müde gähnen kann, sondern was war wirklich mal was ganz Besonderes. Eine tolle Location, wirklich hübsche und natürliche Girls, allem Anschein nach Amateure, ungewöhnliche erotische Fantasien – das kam dabei alles zusammen, um eine wirklich fantastisch sinnliche Stimmung zu erzeugen. Die Girls, die mir am besten gefallen haben – es waren insgesamt zehn Girls, und zwei davon waren meine absoluten Lieblinge – die kamen, das stellte ich fest, beide aus Tschechien. Nun muss ich zugeben, dass ich mit Tschechien noch nie viel zu tun hatte, und ich hatte auch noch nie Sex mit einer Osteuropäerin gehabt.

Aber was nicht ist, das kann ja noch werden, dachte ich mir. Und weil ich mir nicht nur gerne Pornos anschaue, sondern auch gerne Telefonsex mache, habe ich mich gleich mal entsprechend umgeschaut.
Ich wollte es wissen, ob die Tschechinnen alle so direkt und leidenschaftlich und süß und versaut zu gleich sind. Leider habe ich keine Sexline ausdrücklich mit Girls aus Tschechien gefunden, sondern nur einen Telefonsex Osteuropa Girls. Nun sind aber tschechische Girls gleichzeitig auch osteuropäische Girls, und ich dachte mir, es könne ja nichts schaden, es einfach mal zu versuchen. Also habe ich bei dieser Sexline angerufen und gefragt, ob sie auch eine Tschechin für mich da hatten. Das hatten sie tatsächlich. Sie sprach recht gut Deutsch, mit einem aufregenden Akzent. Und sie klang wie ein Teenie, obwohl sie schon 24 war. Wir haben zuerst mal ein bisschen Small Talk gemacht, ich habe sie gefragt, wie ihr die Schweiz gefällt und so.

Dann habe ich ihr dieselbe Frage gestellt, die auch den Tschechinnen von diesen Pornovideos gestellt worden waren – was denn ihr aufregendstes Sexabenteuer war. Das hat sie mir dann erzählt. Und es war, als sie am Bodensee mit jemandem einen Ausflug mit dem Segelboot gemacht hat und er sie dann direkt auf dem sonnenheißen Deck vernascht hat, ohne Rücksicht auf die anderen Wassersportler, die sie beim Vögeln sehen konnten. Nun segele ich auch ab und zu, aber Sex auf dem Boot hatte ich bisher noch nie erlebt. Da brauchte es schon ein tschechisches Luder vom Osteuropa Girls Telefonsex, um mich auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen. Aber gleich bei meinem nächsten Segelausflug habe ich mir dann ein hübsches Girl mitgenommen und sie ebenfalls auf dem Deck hart rangenommen. Das war klasse – das Schaukeln der Wellen hat alles noch erregender gemacht. Zuerst wollte ich ja aktiv werden wie immer beim Vögeln, doch dann habe ich mich auf den Rücken gelegt, habe sie auf meinen Schwanz gezogen und die Bewegungen des Bootes erst mal den Rest machen lassen. Vielleicht kann ich ja die kleine Tschechin vom Telefonflirt irgendwann dazu überreden, auch mal mit mir segeln zu gehen?